Sonntag, 11. August 2013

Sicherheit im Katzenrevier

Katzenspielzeuge sind gerade für Wohnungskatzen sehr wichtig, da sie meist die einzige Ablenkung sind in einer sonst reizarmen Umgebung und vor allem dann, wenn ihre Menschen den Tag über aus dem Haus sind.

In vielen Katzenhaushalten fällt mir aber immer wieder auf, dass die Spielzeuge immer zur Verfügung stehen und auch Bänder, Schnüre und Spielangeln für die Katzen auch ohne Aufsicht zugänglich sind. Dabei können lange Bänder Ihrer Katze gefährlich werden. Zu schnell kann es im Spiel passieren, dass sich eine Schnur der Katze um den Hals wickelt und sich die Katze in ihrer Panik nicht mehr daraus befreien kann. In diesem Moment besteht Lebensgefahr für ihre Katze!

Daher räumen Sie bitte alle Spielzeuge, wie Schnüre, Gummibänder, Spielangeln weg und halten Sie sie unter Verschluss, wenn Sie gerade nicht mit der Katze spielen. Auch sollten von Kratzbäumen keine fest angebrachten Spielzeuge an Gummibändern baumeln. Auch diese können zu einer tödlichen Falle werden!

Dass bisher nichts passiert ist, muss nicht heißen, dass es auch so bleibt. Daher gehen Sie im Interesse Ihrer Katze lieber den sicheren Weg. Gemeinsames Spielen macht ohnehin mehr Spaß.