Katzenverhaltensberatung

Sabine Caspary - Katzenpsychologie - Katzenberatung

Für den Umgang mit Katzen sowie für die Lösung von Verhaltensproblemen bei Katzen gibt es heute unzählige gute Ratgeber, die Aufschluß über das jeweilige Verhalten Ihres Tieres geben können. So manches Problem ist dadurch schon leichter in den Griff zu bekommen. Allerdings erhält man hier meist nur Standardlösungen, die anhand von Beispielen erläutert werden. Ihre individuelle Situation ist dabei kaum berücksichtigt und es kann sein, dass die Lösungsansätze nicht greifen können.

Auch finden sich viele Tipps im Internet, z.B. in Foren und anderen Plattformen, die Katzen-Themen behandeln. Es kann jedoch sein, dass die Ratschläge, die man dort erhält, nicht unbedingt richtig sein müssen.

Ab einem bestimmten Punkt muss man oft einsehen, dass man selbst mit den Problemen nicht fertig wird. Dann ist es ratsam, sich an einen Experten zu wenden, der sich die Situation von Katze und Mensch ansehen und die Lage aus der Position eines Außenstehenden objektiv einschätzen kann. Denn ist die Harmonie der Katze-Mensch-Beziehung bzw. in Mehrkatzenhaushalten die der Katzen untereinander gestört, dann ist es oft sehr schwer sich eben diese Objektivität zu bewahren.

Wenn Sie an diesem Punkt angelangt sind, dann können Sie sich gern an mich wenden und in einem kostenlosen Vorgespräch klären, ob eine Katzenberatung bzw. Katzenverhaltenstherapie für Sie und Ihre Katze in Frage kommen.

Bei einer Katzenverhaltenstherapie erhalten Sie einen auf Sie und Ihr Tier abgestimmten Plan, nach dem Sie vorgehen können, um die Probleme mit Ihrer Katze zu lösen. Wichtig ist, dass Sie erkennen und akzeptieren, dass eine Veränderung im Verhalten Ihres Tieres nur dann möglich ist, wenn Sie bereit sind etwas an der Lebenssituation Ihrer Katze zu verändern.

Zu folgenden Verhaltensauffälligkeiten berate ich Sie gern:

- Unsauberkeit / Markieren
- Aggressionen gegenüber Artgenossen, Menschen und anderen Haustieren
- Unruhezustände, Schreien
- Fellbeißen, übermäßiges Putzen (mit kahlen Stellen, abgeknabbertem Fell)
- Fressen von ungeeigneten Materialien (wie z.B. Wolle, Kunststoff, Gummi, etc.)
- Ängstliches, panisches Verhalten
- Depressionen, Trauer
- Zerstörung von Möbeln, Tapeten und anderen Einrichtungsgegenständen

Auch in allen anderen Fragen zum Thema Katze können Sie sich von mir beraten lassen:

- Anschaffung einer Katze
- Sicherheit im Katzenhaushalt
- Haltungsbedingungen optimieren (auch für chronisch kranke Katzen / begleitend zur
   tierärztlichen Behandlung)
- Katzenzusammenführungen
- Katzensprache
- Wenn Katzen älter werden / die alternde Katze
- Beratung zum Sterbevorgang (z.B. "Wie kann ich meiner Katze die Zeit erleichtern,
   bis es soweit ist, den letzten Weg zu gehen?") / nur begleitend zur tierärztlichen
   Behandlung

Auf meiner Homepage finden Sie alle weiteren Details und Preise dazu:
http://www.caspary-katzenpsychologie.de